Die Probleme bei einer Fassbierzapfanlage sind bekannt: Es bleiben immer einige Liter Restbier im Fass zurück. Denn bei grosser Nachfrage in der Bar oder im Pub muss der Ausschank sehr schnell gehen. Die Folge: Das Bier schäumt zu stark und es ist praktisch unmöglich, die letzten Liter aus dem Fass zu holen. Das Bedeutet übers Jahr gesehen ein nicht geringer Verlust.

Glücklicherweise kann dieses Problem mit einem DraftMore-Aufsatz für der Zapfkopf gelöst werden. Dieser sorgt für den im Verhältnis zur Biertemperatur korrekten Druck im Fass: Praktisch alles Bier wird somit aus dem Fass geholt und es schäumt genau richtig. Das bedeutet weniger Verlust im Fass und mehr Gewinn in der Kasse.

Mit einem DraftMore erhält der Gast ein perfekt eingeschenktes Glas Fassbier – jedes Mal.

 

Ihre Ersparnisse berechnen

Anzahl vergeudete Glas Bier (0,5 l) pro Tag
Preis pro Glas Bier in Euro
Ihre Investition in DraftMore ist in Anzahl Monaten amortisiert 0
Extra Einkommen pro Monat in Euro 0